Wussten Sie schon?

Mehr als die Hälfte der weltweit 15 Kranicharten ist vom Aussterben bedroht. Die Weißnackenkraniche gehören zu den am stärksten gefährdeten. In der Natur schätzt man den Gesamtbestand des Weißnackenkranichs noch auf ca. 6.500. Da der Zoo Leipzig seit Jahren erfolgreich Weißnackenkraniche züchtet, wurde ihm 2008 die Führung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für diese Art übertragen.

Europäisches Erhaltungszuchtprogramm

Diese Tierart wird im Rahmen eines europäischen Erhaltungszuchtprogramms betreut.

Logo Europäisches Erhaltungszuchtprogramm

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Kranichvögel; Familie: Kraniche
Lebensraumoffene Landschaften, Sumpfgebiete und Verlandungszonen von Seen in Ostasien
Höchstalterbis zu 67 Jahre
GrößeStandhöhe: 130-140 cm; Flugspannweite: bis zu 210 cm
Gewicht5-6 kg
Sozialstrukturleben paarweise oder außerhalb der Brutzeit gesellig in Kolonien von mehreren hundert Tieren
Fortpflanzunglegen Ende März zwei rötlich gesprenkelte Eier; Brutdauer: ca. 30 Tage
Feindeneben Füchsen und Wildschweinen kaum natürliche Feinde
NahrungGetreide, Samen, Knollen, Wirbellose und kleine Wirbeltiere

Mehr anzeigen

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.