Informationspflicht

Hinweise zur Datenverarbeitung


 
1.    Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch die:

Zoo Leipzig GmbH (im Folgenden: Zoo)
Pfaffendorfer Str. 29
04105 Leipzig
Email: datenschutz@zoo-leipzig.de 

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte vom Zoo ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Hagen Albus, beziehungsweise unter datenschutz@zoo-leipzig.de erreichbar.

2.    Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung im Rahmen ihres Anstellungsvertrages.

a)    Personalisierte Jahreskarten

Der Zoo erhebt nur die zur Tätigkeitsausübung und zur Abrechnung notwenigen personenbezogenen Daten zur Erfüllung der Vertragsbeziehung. Dies sind

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdaten 
  • E-Mail-Adresse
  • Foto

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, zur Vertragserfüllung, zur Identifizierung z.B. bei Verlust und Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertrages.

b)    Gruppenbuchungen

Der Zoo erhebt nur die zur Tätigkeitsausübung und zur Abrechnung notwenigen personenbezogenen Daten des Gruppenbuchenden zur Erfüllung der Vertragsbeziehung. Dies sind

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdaten 
  • E-Mail-Adresse

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, zur Vertragserfüllung und Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertrages. 

c)    Pakete

Für die Pakete

  • Hochzeit in der Hacienda las Casas
  • Hochzeit im Palmensaal
  • Geburtstage
  • Lieblingstier-Paket
  • Forscher-Tour
  • Tierpfleger-Besuch
  • Afrika-Abenteuer
  • Gondwanaland-Expedition
  • Kulissenblick
  • Geburtstagsmenü in der Hacienda Las Casas
  • Geburtstagsmenü in der Kiwara-Lodge 
  • Geburtstagsmenü im Restaurant Patakan
  • Geburtstagsmenü im Restaurant Palmensaal
  • Kinderschminken: Tierisch rausgeputzt

erhebt der Zoo nur die zur Tätigkeitsausübung und zur Abrechnung notwenigen personenbezogenen Daten des Paketbuchenden zur Erfüllung der Vertragsbeziehung. Dies sind

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdaten 
  • E-Mail-Adresse

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, zur Vertragserfüllung und Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertrages. 

d)    Gutscheine

Gutscheine sind Gutscheine für Eintrittskarten oder Wertgutscheine für Tickets und/oder Pakte. Der Zoo erhebt nur die zur Tätigkeitsausübung und zur Abrechnung notwenigen personenbezogenen Daten des Gutscheinbuchenden zur Erfüllung der Vertragsbeziehung. Dies sind

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdaten 
  • E-Mail-Adresse

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, zur Vertragserfüllung und Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertrages.

e)    Veranstaltungen

Für die Veranstaltungen

  • African Dinner
  • Asiatische Sommernacht 
  • Auf der Spur des Löwen
  • Festa do Brasil
  • Grillabenteuer im Urwalddorf
  • Hakuna Matata
  • La cocina picante
  • Sanuk
  • Individuelle Abendveranstaltung im Zoo Leipzig

erhebt der Zoo nur die zur Tätigkeitsausübung und zur Abrechnung notwenigen personenbezogenen Daten des Veranstaltungsbuchenden zur Erfüllung der Vertragsbeziehung. Dies sind

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdaten 
  • E-Mail-Adresse

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, zur Vertragserfüllung und Kontaktaufnahme im Rahmen des Vertrages.

f)    Überwachung der Wirtschaftstore / Einfahrten auf das Zoogelände mit Kameratechnik und Gegensprechanlage sowie Art und Zweck und deren Verwendung im Rahmen der Objektsicherung.

Der Zoo überwacht die Wirtschaftseinfahrten zwecks Öffnung und Schließung aus der Ferne, von einer 24 h besetzten Stelle. Es ist zuvor notwendig den Rufknopf der Gegensprechanlage zu betätigen und Grund und Ziel der Einfahrt zu nennen. Weiter können nach Bedarf Uhrzeit und aktuellen Gegebenheiten weitere Informationen abgefragt werden

  • Name, Firma und Anschrift
  • Ziel der Fahrt
  • Polizeiliches Kennzeichen des einfahrenden Fahrzeugs
  • Aufenthaltsdauer auf dem Zoogelände
  • Im welchen Auftrag

 Die Kameraaufnahmen und die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um sicher zu stellen, dass die Einfahrtsbereiche freigehalten werden (z. Bsp. für Rettungsfahrzeuge)
  • um sicher zu stellen, dass die Automatik Tore gefahrlose geöffnet und geschlossen werden können (Sichtkontakt)
  • um Sie mit Fahrzeug dem Aufgabengebiet zuordnen zu können
  • um Ihre persönliche Sicherheit schützen zu können
  • um einen geordneten Betriebsablauf des Zoos gewährleisten und den Schutz der Tiere sicherstellen zu können;
  • zur Abwicklung von sich evtl. ergebenden Regressansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Sicherung des Zoogeländes, im Weiteren auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art 6 Abs. 1 lit. e und f und im Weiteren nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Wahrnehmung des öffentlichen Interesses sowie darüber hinaus im berechtigten Interesse des Zoos, im Weiteren außerdem zur beidseitigen Erfüllung von Verpflichtungen erforderlich. Eine Speicherung der Videodaten erfolgt nicht.

Die vorstehend vom Zoo erhobenen personenbezogenen Daten werden hinsichtlich der Videoaufzeichnungen verschlüsselt bis zum Ablauf von 3 Tagen auf einem Server in Deutschland gespeichert und danach gelöscht, Soweit damit Störungen im Betriebsablauf oder unerlaubte Handlungen festgestellt werden, werden diese Videodaten, - die übrigen personenbezogenen Daten in jedem Fall - bis zum Ablauf von gesetzlichen Verjährungsfristen (grundsätzlich: 3 Jahre, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem ein Anspruch entstanden ist) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass der Zoo  nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3.    Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit eine Auswertung der Videodaten zur Rechtsverfolgung notwendig ist werden diese Daten an Dritte weitergeben. Hierzu gehören insbesondere Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichte, aber auch andere mit der Rechtsverfolgung befasste Institutionen oder Einrichtungen (z.B. Rechtsanwaltskanzleien).

Soweit  die übrigen personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich istsind, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Finanzamt sowie im Falle von Leistungsstörungen an Rechtsanwaltskanzleien, Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Verteidigung oder Geltendmachung unserer Rechte. 

Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

4.     Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.


5.     Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@zoo-leipzig.de.