Wussten Sie schon?

Indem sie Vorräte anlegen, tragen Agutis wesentlich zur Ausbreitung von Pflanzen bei, zum Beispiel von Paranussbäumen. Bei der Nahrungsaufnahme sitzen Agutis auf den Hinterbeinen und halten die Nahrung mit den Vorderpfoten fest. Sie können nicht graben und übernehmen deswegen die verlassenen Bauten anderer Tiere wie zum Beispiel von Gürteltieren.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Nagetiere; Familie: Agutis
NahrungFrüchte, Blätter, Knospen, junge Triebe, Nüsse
LebensraumWald- und Savannengebiete
FortpflanzungFortpflanzung ganzjährig; Tragzeit: ca. 105 Tage, meist 1–2 Jungtiere

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.