Wussten sie schon?

Himalaya-Glanzfasane kommen bis in 4.500 m Höhe in Wäldern und Strauchgebieten vor. Zu ihrer Nahrung zählen: Samen, Sprossen, Beeren, Knollen und Insekten. Sie legen 3–5 Eier, die 27 Tage bebrütet werden.

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.

Verbreitung Himalaya-Glanzfasan