Wussten sie schon?

Hartlaub- oder Seidenturakos kommen in immergrünen Bergwäldern in 1.500–3.200 m Höhe vor. Die Vögel leben paarweise in der Baumwipfelregion und ernähren sich von Insekten und Früchten. Ihre Nester liegen in dichtem Laub und es werden zwei ovale mattweiße Eier gelegt. Die Brutdauer beträgt 16–18 Tage.

Unsere Hartlaubturakos bewohnen die Tropenerlebniswelt Gondwanaland.

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.

Verbreitung Hartlaubturako