Wussten Sie schon?

Loris haben eine lange, schmale Zunge, deren Spitze dicht mit Papillen besetzt ist. Steckt ein Lori seine Zunge in eine Blüte, richten sich diese Papillen auf. So wird der Nektar wie von einem Schwamm aufgesogen.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Papageien; Familie: Eigentliche Papageien
NahrungNektar und Pollen, aber auch Samen und Früchte, selten auch Insekten
LebensraumLebt endemisch auf einigen Inseln der Molukken. Bewohnt dort hauptsächlich Bergregenwälder, kommt aber auch in Siedlungen vor.
FortpflanzungZwei Eier, die ca. 24 Tage bebrütet werden

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.