Wussten Sie schon?

Anoas sind die kleinsten Büffel der Welt. Die Tiere sind scheue, wehrhafte Einzelgänger, die keine natürlichen Feinde haben. Obwohl sie geschützt sind, werden die Waldbewohner mittels Schlingen und Fallgruben gejagt. Das Internationale Zucht-buch wird seit 1986 im Zoo Leipzig geführt.

Europäisches Erhaltungszuchtprogramm

Diese Tierart wird im Rahmen eines europäischen Erhaltungszuchtprogramms betreut.

Logo Europäisches Erhaltungszuchtprogramm

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Paarhufer; Familie: Hornträger
Lebensraumschattige und sumpfige Tieflandwälder auf der indonesischen Insel Sulawesi (Celebes)
Höchstalterüber 36 Jahre
GrößeKörperlänge: bis 180 cm; Schwanzlänge: ca. 40 cm; Schulterhöhe: 70-106 cm
Gewicht150-300 kg
Sozialstrukturleben einzelgängerisch
FortpflanzungTragzeit: 275-315 Tage, ein Jungtier; selten auch Zwillinge
Feindehauptsächlich der Mensch durch die Zerstörung des Lebensraumes und Bejagung
NahrungBlätter, Gräser, Kräuter, Sumpf- und Wasserpflanzen sowie Bambussprösslinge

Mehr anzeigen

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.