Ausstrahlung am 08.10.2021 – 19.50 Uhr im MDR Fernsehen

Gut für die Stimmung: Es ist Herbst. Für die vier Löwenkinder Jasira, Juma, Kossi und Kiyan – geboren im März dieses Jahres – eine neue Erfahrung. Jörg Gräser will dem Quartett die bunten Seiten der mitunter trüben Jahreszeit schmackhaft machen. Mit einem saisonalen Arrangement aus Heuballen, Hokkaido-Kürbissen und Maisstangen hofft er, seine Schützlinge bei Laune zu halten. Fremde Gerüche, unbekannte Geräusche - die Kleinen haben schon des Öfteren bewiesen, dass sie neue Herausforderungen spielend meistern. Aber Kürbis? Ob die Löwenkinder wirklich auf den Herbstklassiker abfahren?

Besser mit Abstand: So gut die Herdenbildung bei den Elefanten auch voranschreitet, sie ist ein Prozess, für den es einen langen Atem braucht. Momentan können nicht alle Elefanten die Nacht gemeinsam verbringen, aber es soll auch niemand einsam sein. Mit Don Chung, Rani und Thuza hat sich eine Dreiergruppe zusammengefunden, die gut harmoniert. Holger Wust und Robin Neumann nutzen das tägliche Morgenritual, um sich ein Bild von dem Trio zu machen. Doch nebenan wartet eine Elefantenkuh, die sich beim besten Willen nicht mit dem Sozialleben ihrer Artgenossen anfreunden kann. Saida. Sie braucht eine Sonderbehandlung …

Am besten vereint: Knapp vier Wochen hat Kugelgürteltierweibchen Laetitia im Neuen Vogelhaus verbracht. Diese Auszeit war wichtig für sie. Nach Schwangerschaft und Geburt, ihr Jungtier verstarb kurz darauf, sollte Laetitia erst einmal wieder zu Kräften kommen und sich erholen. Dazu gehörte auch die räumliche Trennung von Bernardo, ihrem Männchen. Dieser hat derweil im gemeinsamen Zuhause im Elefantenhaus die Stellung gehalten. Doch nun ist die Zeit reif, das junge Glück wieder zu vereinen. Janet Pambor und Janine Bürger sind gespannt. Wie wird das Wiedersehen nach der Beziehungspause ablaufen?