Unsere Tiere

Weißrüssel-Nasenbär +

Nasua narica

Themenwelt: Südamerika
  • Weißrüssel-Nasenbär_1
  • Weißrüssel-Nasenbär_2

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Wussten Sie schon?

Weißrüssel-Nasenbären suchen meist tagsüber am Boden nach Nahrung. Die Nacht verbringen sie zum Schutz vor Fressfeinden wie zum Beispiel Katzen, Greifvögeln oder Riesenschlangen auf Bäumen. Erwachsene Männchen besetzen als Einzelgänger Reviere, die sie gegen andere Männchen verteidigen. Die Weibchen bilden mit ihren Jungtieren Gruppen von 4–20 Tieren. Beim Laufen und Wühlen nach Nahrung ist der Schwanz steil aufgestellt. Dies dient der Orientierung in der Gruppe.

Verwandtschaft:

Ordnung: Raubtiere; Familie: Kleinbären

Nahrung:

Allesfresser: hauptsächlich Insekten, außerdem Früchte und auch kleine Wirbeltiere (z. B. Mäuse, Eidechsen, Frösche)

Lebensraum:

Sehr unterschiedlich: vom feuchten tropischen Tiefland bis in trockene Hochlagen über 3.000 m; boden- und baumbewohnend

Fortpflanzung:

Ein dominantes Männchen paart sich mit allen Weibchen einer Gruppe, die ihn danach wieder vertreiben.
Tragzeit: 78 Tage; 2–7 Junge, die meist in einem Baumnest geboren werden.

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Nicht gefährdet (LC)

Bedrohungsstatus:Nicht gefährdet (LC)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...

Teaser 140 Elfchen

Gewinnspiel zum 140. Zoo-Jubiläum.

weitere Infos