Unsere Tiere

Guanako +

Lama guanicoe

Themenwelt: Südamerika
  • Guanako_1
  • Guanako_2

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Wussten Sie schon?

Das Guanako ist die größte wildlebende Säugetierart Südamerikas. Guanakoherden bestehen meist aus einem Leithengst und 5–15 erwachsenen Weibchen sowie deren Jungtieren. Daneben gibt es auch reine Junghengst- und Jungstutenherden. Vor allem junge Guanakos sind eine beliebte Beute für Pumas. Aus Guanakos wurden die Lamas und durch die Einkreuzung von Vikunjas wohl auch die Alpakas gezüchtet.

Verwandtschaft:

Ordnung: Paarhufer; Familie: Kamele

Nahrung:

Moose, Flechten, Gräser, Wurzeln, reife Früchte. Können sehr lange ohne Wasser auskommen und auch in trockenen Regionen überleben.

Lebensraum:

Bevorzugt offene, trockene Gebiete ohne schroffe Felsen; von der Küste bis in 4.500 m Höhe

Fortpflanzung:

Paarung im Sommer; Tragzeit: fast ein Jahr; ein Jungtier pro Jahr
Die Jungen folgen den Eltern schon kurz nach der Geburt und beginnen mit wenigen Wochen selbst zu grasen.

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Nicht gefährdet (LC)

Bedrohungsstatus:Nicht gefährdet (LC)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...

Teaser 140 Elfchen

Gewinnspiel zum 140. Zoo-Jubiläum.

weitere Infos