Wussten Sie schon?

Unsere Stirnlappenbasilisken leben zusammen mit den Krokodiltejus, nur von einer Scheibe getrennt, in einer großen Vitrine im Terrarium. Hier stehen diesen guten Kletterern und Schwimmern neben einem großen Wasserbecken viele Klettermöglichkeiten zur Verfügung. Basilisken gelten als unverträglich und können nicht mit kleineren Echsen vergesellschaftet werden, da sie diese jagen und auffressen. Als Futter bekommen unsere Tiere hauptsächlich Insekten.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Schuppenkriechtiere; Familie: Leguane
Lebensraumleben meist auf Bäumen in den Regenwäldern Mittelamerikas; meist in Gewässernähe
Höchstalterin der Natur selten über 2 Jahre; in Menschenobhut über 15 Jahre
GrößeGesamtlänge: 75-80 cm, selten bis zu 92 cm
SozialstrukturMännchen sind territorial, tolerieren nur Weibchen im Revier
Fortpflanzunglegen 4-17 Eier; Inkubationsdauer: je nach Temperatur 55-105 Tage
FeindeSchlangen, Krokodile, verschiedene Vögel und Raubtiere
NahrungInsekten, Spinnen und kleine Wirbeltiere; erwachsene Tiere auch Früchte und Blätter

Mehr anzeigen

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.