Wussten sie schon?

Eine ausgewachsene Puffotter hat einen Giftvorrat, der ausreichen würde, um vier bis fünf Menschen zu töten. Sie ist nicht angriffslustig, beißt aber, wenn man ihr zu nahe kommt oder auf sie tritt. Die Puffotter
ist für die meisten Giftschlangenbisse in Afrika verantwortlich.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Schuppenkriechtiere; Familie: Vipern
NahrungKleine Säugetiere, vor allem Nager, aber auch Vögel, Fische, Echsen, Schlangen und Amphibien
LebensraumLichtungen in Kiefern- und Eichenwäldern und von Bächen durchzogene, grasbedeckte Hochebenen
FortpflanzungBringt 30–80 lebende Jungtiere zur Welt.

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.

Verbreitung Puffotter