Wussten Sie schon?

Kleinste der 8 Pfeifgansarten. Neben geringer Körpergröße ist der gelbe Augenring kennzeichnend. Zieht in lockeren Kolonien und Gruppen umher und besiedelt bewachsene, kleinere Seen und Tümpel. Nahrung umfasst Gras, Reis- und Wasserpflanzen mit Krebstieren. Nester in Bäumen oder Baumhöhlen. 7–12 Eier. Die Brutdauer beträgt 22–30 Tage.

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.

Verbreitungskarte Javapfeifgans