Wussten Sie schon?

Unsere Chuckwallas leben zusammen mit den Präriekröten und anderen Leguanarten in der Vitrine für nordamerikanische Leguane. Das Gehege bietet mit seiner großen Kunstfelsenformation optimale Lebensbedingungen. Chuckwallas benötigen Felsenhöhlen, in die sie sich bei Gefahr zurückziehen. Durch das Aufblasen des Körpers verkeilen sie sich derart, dass es fast unmöglich wird, das Tier zu entfernen. Chuckwallas sind heikel in der Fütterung und neigen zur Verfettung. Bei uns im Zoo bekommen sie neben Gemüse ab und zu Grillen.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Schuppenkriechtiere; Familie: Leguane
LebensraumSteppen und Halbwüsten der Südwest-USA und Nordmexikos
GrößeGesamtlänge: bis 60 cm
SozialstrukturMännchen sind territorial, dulden Weibchen und Jungtiere im Revier
Fortpflanzung1-2 Gelege; legen 4-13 Eier pro Gelege; Inkubationsdauer: 70-90 Tage
FeindeRaubtiere, Vögel, Schlangen und der Mensch durch Lebensraumzerstörung
Nahrungüberwiegend vegetarisch, teils aber auch tierische Kost

Mehr anzeigen

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.