Wussten Sie schon?

Die Art ist außerhalb der Brutzeit sehr gesellig und bildet in ihrem natürlichen Lebensraum mittelgroße Schwärme von bis zu 50 Individuen, die gemeinsam Futter- und Schlafplätze aufsuchen. Das Weibchen verlässt während der Brutzeit das Gelege nicht und wird deshalb vom Männchen gefüttert. Die Weibchen haben schwarze Oberschnäbel, die Männchen rote.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Papageien; Familie: Eigentliche Papageien
NahrungÜberwiegend Samen, Nüsse und Getreidekörner, aber auch Früchte, Knospen und Blüten
LebensraumBergwälder bis 4.000 m Höhe
FortpflanzungBrutdauer: 26–28 Tage, 2–4 Eier; Nestlingsdauer: ca. 49 Tage

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.