Wussten Sie schon?

Blaue Felsenleguane leben seit 2008 im Terrarium. Dort bewohnen sie zusammen mit anderen Arten die Vitrine für nordamerikanische Leguane. Da sie ausschließlich Felsenbewohner sind, bietet ihr Gehege mit der großen Kunstfelsformation beste Haltungsvoraussetzungen, denn die Tiere haben eine hohe Fluchtdistanz und brauchen Verstecke, um sich sicher zu fühlen. Dennoch verlieren Blaue Felsenleguane bei guter Haltung teilweise ihre Scheu und sind auch bei uns im Zoo meist sehr schön zu sehen. Etwas heikel sind diese Echsen in der Fütterung, denn sie neigen schnell zur Verfettung. So bekommen unsere Tiere hauptsächlich Salate, Gemüse und Grünzeug, was nur wenige Kalorien hat. Steht tierische Kost auf dem Speiseplan, werden sehr bewegliche Insekten wie Heimchen gefüttert, damit sich die Leguane bewegen müssen, um an ihre Beute zu kommen.

Steckbrief

VerwandtschaftOrdnung: Schuppenkriechtiere; Familie: Leguane
LebensraumFelsenbewohner in den trockenen Landschaften von Niederkalifornien
Größe30-40 cm
SozialstrukturMännchen sind territorial, dulden Weibchen in ihrem Revier
Fortpflanzunglegen 8-18 Eier; Inkubationsdauer: 61-66 Tage
Feindeder Mensch durch illegalen Handel für den Haustiermarkt
Nahrungtierische und pflanzliche Kost

Mehr anzeigen

Bedrohungsstatus

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der IUCN Red List.