Our animals

Vierauge +

Anableps anableps

Themenwelt: Gondwanaland
  • Vierauge
  • Vierauge
  • Vierauge

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Vieraugen

Unsere Vieraugenfische leben im Vulkanstollen von Gondwanaland. In Anpassung an das Leben an der Gewässeroberfläche sind die Augen horizontal durch eine Membran geteilt und ragen über den Kopf hinaus. Um diese interessanten Fische besser beobachten zu können, ist das Aquarium von oben einsehbar und hat einen niedrigen Wasserstand. Da Vieraugen als zänkisch gelten, ist eine vielgestaltige Strukturierung des Beckens durch Wurzeln, Hölzer oder Pflanzen wichtig. Gefüttert werden sie mit Insekten und Flockenfutter.

Verwandtschaft:

Ordnung: Zahnkärpflingsartige; Familie: Vieraugenfische; Linienkärpflinge und Weißaugen

Lebensraum:

Flussmündungen und Flachwasser an Küsten; Mittel- und Südamerika

Größe:

Gesamtlänge: bis zu 32 cm

Gewicht:

bis zu 400 g

Sozialstruktur:

leben in Gruppen (Schulen)

Fortpflanzung:

lebend gebärend; Tragzeit: ca. 6 Monate, 2-7 Jungtiere

Feinde:

Seevögel und Meerwelse

Nahrung:

Anfluginsekten, kleine Krebse und Mückenlarven

Status according to Red List

Not evaluated (NE)

Status according to Red List:Not evaluated (NE)

Search animal