Alle Neuigkeiten

MDR feiert 15 Jahre "Elefant, Tiger & Co." - Zoo Leipzig zu Gast bei Riverboat

15 Jahre „Elefant, Tiger & Co.“ – aus einer kleiner Idee wurde eine Kultsendung. Inzwischen zählt das Erfolgsformat mehr als 750 Folgen. Das Jubiläum nimmt die Talkshow Riverboat am Freitag, 23. März, um 22.35 Uhr zum Anlass für eine Sendung rund um das Thema Zoo, die zugleich den Auftakt für das Jubiläumsprogramm gibt. Weitergefeiert wird am 30. März, 20.15 Uhr mit einem „Elefant, Tiger & Co. – Spezial“ sowie um 00.00 Uhr mit der langen „Elefant, Tiger & Co-Nacht".

Im Riverboat am 23. März, 22.35 Uhr im MDR-Fernsehen, sind u. a. die Tierpfleger des Leipziger Zoos, Jörg Gräser, Michael Ernst und Martina Molch zu Gast, die von Anfang an auch die Serie begleiten. Ebenso begrüßen die Moderatoren Stephanie Stumph und Jörg Pilawa den Direktor des Leipziger Zoos, Prof. Jörg Junhold. Er trat vor 20 Jahren als jüngster Zoodirektor Deutschlands an, um in Leipzig den „Zoo der Zukunft“ zu gestalten. Inzwischen hat das ehrgeizige Millionenprojekt erstaunliche Formen angenommen: mit Pongoland, Afrikasavanne, Gondwanaland – der größten Tropenhalle Europas – und ab Mai mit der nagelneuen Südamerika-Landschaft.

Weitere Gäste sind die Schauspielerin Elisabeth Lanz, die als „Tierärztin Dr. Mertens“ in der gleichnamigen TV-Serie seit 2006 das liebe Vieh im Leipziger Zoo verarztet sowie Fernsehmoderator und Showlegende Frank Elstner. Elstner widmet sich seit acht Jahren dem Tier- und Artenschutz. Für seine Tierschutz-Reihe „Elstners Reisen“ begleitet ihn Dr. Matthias Reinschmidt, von Hause aus Biologe, Papageien-Experte und Zoodirektor vom Zoo Karlsruhe, der ebenso zu Gast ist.

Die beeindrucktesten Geschichten aus 15 Jahren „Elefant, Tiger & Co. erzählt Moderator Sven Voss in einem 90-minütigen Spezial zum Jubiläum am 30. März um 20.15 Uhr. Dafür trifft er sich mit den „alten“ Tierpflegern des Zoos und erinnert an die schönsten Begebenheiten. Dass sich nicht jeder Dreh nach Plan entwickelt hat, zeigt noch nie veröffentlichtes Material aus der Rubrik „Pleiten, Pech und Pannen“. Manche Kamera ging zu Bruch und die TV-Kollegen machten die Erfahrung, dass Geyer-Kot höchst aggressiv sein kann ... Wieviel Technik beim Drehen benötigt wird, wer die Sendung hinter den Kulissen betreut und wer hinter der Stimme von "Elefant, Tiger & Co." steckt, beantwortet die Sendung ausführlich.

Am 31. März um 00.00 Uhr beginnt "Die lange Elefant, Tiger & Co.-Nacht":

„Mit der Arche Noah um die Welt“. Vom Mythos Arche Noah inspiriert begibt sich Sven Voss auf eine tierische Reise. Überall im Leipziger Zoo begegnet er spannenden, bewegenden und lustigen Geschichten von Tieren aus der ganzen Welt. Wie man Leoparden, Plumploris und anderen Bewohnern ein weitgehend artgerechtes Zuhause bietet und dafür sorgt, dass sie sich bei uns wohlfühlen, erfährt er aus erster Hand von den Pflegern der Kult-Serie. Gemeinsam mit ihnen entdeckt Sven Voss die Artenvielfalt im Zoo Leipzig, erfährt welche Tiere vom Aussterben bedroht sind, wie Zuchtbücher geführt werden und welche internationalen Zuchtprogramme von Leipzig aus koordiniert werden.

Im Anschluss folgt 1.30 Uhr ein Ausflug in „Das Pongoland“

„Fressen, Forschen, Faulenzen“ – unter diesem Motto könnte man das Affenleben im Leipziger Pongoland zusammenfassen. Denn neben ihrem alltäglichen Leben nehmen die vier Menschenaffenarten, die hier zusammenleben, auch an Forschungsstudien des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie teil. Können Gorillas, Orang-Utans, Bonobos, Schimpansen rechnen? Helfen sie einander? Das sind Fragen, die hier, neben dem normalen Besucherbetrieb des Zoos, geklärt werden sollen.

Die Filmemacher Eva Demmler und Axel Friedrich lassen Moderator Sven Voss einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des weltweit einzigartigen Hauses werfen. Er trifft einen renommierten Zoo-Analytiker, reist noch einmal zurück zu den Anfängen des Pongolandes und ist live dabei, wenn die Forscher des Instituts mit Hilfe von Affen und Kleinkindern herausfinden wollen, ob es Mensch wie Affe in den Genen liegt, anderen zu helfen.

Aktuelle Hinweise:

Das Aquarium ist wegen Bauarbeiten geschlossen.

Der Safari-Truck ist momentan leider nicht in Betrieb.

Aufgrund von Bauarbeiten am Parkhaus sind die Parkplätze für Menschen mit Behinderung zeitweise nicht verfügbar.

Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen.

Newsletter

Meine Daten

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.
*Pflichtfeld

Entdecken Sie auch ...

Teaser Fabeltiere

Phänomenale Fabeltiere

Mitmachaktion mit Gewinnspiel zum 50. Geburtstag der Zooschule.

weitere Infos