Alle Neuigkeiten

Horsts Zoogeflüster: Mit Ruhe und Gelassenheit

Liebe Leser,

wenn in mir ein Gefühl der Unruhe aufkeimt, mich unscheinbare Kleinigkeiten des Alltags aus der Bahn werfen oder einfach nur das Wetter zum ins Heu legen ist, dann nehme ich den direkten Weg von meiner Hacienda zur Menschenaffenanlage Pongoland und verbringe zwischen 45 Menschenaffen meinen Tag. Danach geht es mir stets besser und meine Prioritäten sowie meine Gefühlswelt sind wieder ins Gleichgewicht gebracht. Pongoland ist für mich trotz des gelegentlichen Geschreis eine Stätte der Ruhe und Gelassenheit. Haben Sie, liebe Leser, auch so einen Ort, der Ihnen diese Entspannung bringt? Vielleicht sogar hier im Zoo Leipzig? Vor einigen Tagen verspürte ich wieder einmal die dringliche Sehnsucht, diesen Ort der Einkehr und Besinnung aufzusuchen. Gleich am Eingang wurde ich in gewohnter Weise von den Flachlandgorillas begrüßt. Die Gruppe besteht aus dem Silberrückenmännchen Abeeku, der mehr als stattlich daherkommt, seinen beiden Weibchen Kumili und Kibara sowie seinen Sprösslingen Kio, Diara und Kianga. Die drei sind ein echter Hingucker. Ihre überdimensionierten Kulleraugen und die mehr als platte Boxernase sind schlicht niedlich. Unmittelbar nebenan, in der Hausmitte, residieren die Bonobos, die auch als Zwergschimpansen bezeichnet werden und im Gegensatz zu den „großen“ Schimpansen ihre Streitigkeiten mittels körperlicher Liebe klären. Tritt man hier an die Scheibe, wird man immer von einem der Bewohner begrüßt. Vielleicht vom tütteligen und bereits 36 Jahre alten Joey oder von den beiden Halbstarken Tayo und Kasai. Die 12 Bonobos sind präsenter auf der Anlage unterwegs als ihre Nachbarn und schenken ihrem Gegenüber eine gewisse Aufmerksamkeit. Anders ist es nur während der Siesta, dann ziehen sie sich still zurück, richten ihren Jutesack zurecht und drehen Däumchen. Bei diesem Anblick muss ich aufpassen, dass auch ich nicht dahinsinke und inmitten von Pongoland ein Nickerchen halte. Bei den acht Orang-Utans, die in friedlicher Nachbarbarschaft zu den Bonobos leben, hat eindeutig Bimbo, der Orang-Utan-Mann, das Sagen, und das lässt er – verzeihen Sie mir bitte diese saloppe Formulierung – auch deutlich raushängen. Wird er missachtet, mutiert er zur Diva. Mehr als beleidigt „düst“ er dann über die Anlage und rüttelt an allem, was er in die Hände bekommt. Derweil drehen sich seine Damen und Nachkommen beschämt zur Seite und tun so, als ob sie dieses zottelige Ungetüm nicht kennen. Nach einer durch spezielle Gesten ausgetauschten Begrüßung wird er immer ruhiger, und diese Ruhe ergreift auch mich. Da sind die Schimpansen, die auf der anderen Seite ihre Anlagen haben, entspannter drauf – ohne diverse Allüren eben. Wenn sich allerdings der Tierarzt zeigt, dann fordern einige wenige ebenso ihr Begrüßungsritual ein, plustern sich mehr als möglich auf und lassen die Fellhaare abstehen. Ein illustres Schauspiel. Zum Glück verhalten sie sich bei mir ganz normal. Nur die drei Jungspunde der Schimpasengruppe, Ohini, Youma und Makeni, versuchen jedes Mal aufs Neue mit mir in Kontakt zu kommen – ob mit halsbrecherischer Akrobatik, Rückwärtsrolle oder Seiltanz, ihnen ist jedes Mittel recht. Mir bereiten alle dargebotenen Szenen, das Aufwachsen des Nachwuchses, das Miteinander und die vielen Schrulligkeiten immer Freude, und sie sorgen dafür, dass ich dem nasskalten Wetter oder den Launen von Kumpel Sancho gelassener entgegentrete. Versuchen Sie es doch auch mal.

Ihr Horst

Aktuelle Hinweise:

Das Elefantenbaden findet derzeit nur um 15 Uhr auf der Außenanlage statt. Der Elefantentempel ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.

Das Aquarium ist wegen Bauarbeiten geschlossen.

Der Safari-Truck ist momentan leider nicht in Betrieb.

Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen.

Newsletter

Meine Daten

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.
*Pflichtfeld

Entdecken Sie auch ...

Teaser Fabeltiere

Phänomenale Fabeltiere

Mitmachaktion mit Gewinnspiel zum 50. Geburtstag der Zooschule.

weitere Infos