Alle Neuigkeiten

Ein waschechter Australier zeigt sich im Koala-Haus

Der Zoo Leipzig zeigt ab sofort einen waschechten Australier: Mit einem inbrünstigen, ausdauernden Ruf zur Reviermarkierung ist Koala-Männchen Moose aus dem rückwärtigen Bereich in das Schaugehege im Koala-Haus umgezogen und hat seinen Platz mit Tinaroo getauscht. Oobi-Ooobi ließ sich im benachbarten Gehege davon nicht beeindrucken – er schlief einfach weiter. Moose war gemeinsam mit Mandie Mitte Juni aus dem Australian Reptile Park Gosford in der Nähe von Sydney nach Leipzig gekommen, um die europäische Population in menschlicher Obhut zu vergrößern und bessere Voraussetzungen für die Erhaltungszucht zu schaffen. Seither haben sich die beiden Australier gut eingelebt. „Moose hat sich sofort wohlgefühlt und sich den frischen Eukalyptus aus Schkeuditz schmecken lassen, Mandie war anfangs zurückhaltender, gewinnt aber zunehmend an Sicherheit“, sagt Tierpfleger Philipp Hühnemeyer. Der Zoo Leipzig ist in engem Austausch mit dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm, um Entscheidungen für die künftige Koala-Zucht zu treffen.

Aktuelle Hinweise:

Das Elefantenbaden findet derzeit nur um 15 Uhr auf der Außenanlage statt. Der Elefantentempel ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.

Das Aquarium ist wegen Bauarbeiten geschlossen.

Der Safari-Truck ist momentan leider nicht in Betrieb.

Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen.

Newsletter

Meine Daten

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.
*Pflichtfeld

Entdecken Sie auch ...

Teaser Fabeltiere

Phänomenale Fabeltiere

Mitmachaktion mit Gewinnspiel zum 50. Geburtstag der Zooschule.

weitere Infos