Alle Neuigkeiten

Ein erlebnisreiches Zoojahr 2019 - Ganzjährig Höhepunkte

Die Weichen sind gestellt: Im Jahr 2019 liegt der Fokus im Zoo der Zukunft einerseits auf der Sanierung des historischen Aquariums mit einem Investitionsvolumen von zehn Millionen Euro und dem Bau von Feuerland mit einer Projektsumme von 25 Millionen Euro. Andererseits wird kein Monat ohne ein erlebnisreiches Veranstaltungshighlight vergehen. Tropenleuchten, Entdeckertage, Jubiläen … die Bandbreite ist ähnlich artenreich wie der Tierbestand. Mit den Entdeckertagen Asien und dem Welt-Schuppentier-Tag nimmt der Februar nach dem Tropenleuchten Fahrt auf und mündet in den Entdeckertagen Artenschutz zum Start in den März. Im April locken dann die Entdeckertage Raubtiere, der fünfte Geburtstag des Leoparden-Tals und ein tierisch abwechslungsreicher Osterspaziergang in den frühlingshaften Zoo. Die kleinen Totenkopfaffen stehen bei den Entdeckertagen Affen im Mai ebenso im Fokus wie die beeindruckenden Menschenaffen. Weitere Highlights im Jahresverlauf werden das Fest der Kontinente, der Afrika-Sommer mit dem 15. Geburtstag der Kiwara-Savanne sowie im September der 50. Geburtstag der Zooschule und die Neuauflage des K!DZ-Riesenkinderfestes sein.

Die Veranstaltungshöhepunkte auf einen Blick

Das Engegement im Bereich Zoologie & Artenschutz wird auch im neuen Jahr auf hohem Niveau weitergeführt. Seit der Eröffnung von Pampas, Pantanal und Patagonien im Mai 2018 sind neue Tierarten im Zoo heimisch geworden und haben ihre Fans gefunden. Ameisenbären, Pekaris und Capybaras gehören ebenso zu den Neulingen wie Große Maras und Guanakos, bei denen jeweils der erste Nachwuchs geboren wurde. Zu den zoologischen Highlights im letzten Jahr gehörten außerdem die beiden Geburten bei den vom Aussterben bedrohten Schimpansen, der erste Zuchterfolg beim neuen Kronenmaki-Paar sowie bei den Kaiserschnurrbarttamarinen. Für derartige Zuchterfolge wird auch im neuen Jahr alles getan. Für das erste Quartal erwartet der Zoo bei Elefantenkuh Hoa eine Geburt. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Darüber hinaus hat der Zoo Leipzig sein Engagement in aller Welt weiter ausgebaut. Nach der Einführung des Artenschutz-Euros erfährt dieser große Unterstützung durch die Zoobesucher. Mehr als 655.000 Euro kamen in 2018 bereits zusammen. Neben dem Einsatz in zahlreichen bestehenden Projekten übernimmt der Zoo Leipzig ab 2019 auch die Trägerschaft für ein Projekt zum Erhalt der Cat Ba Languren in Vietnam, intensiviert seine Unterstützung für die Anoas im Nantu Forest auf Sulawesi und fördert eine Studie zum Bestand der großen Raubtiere in Äthiopien.

Aktuelle Hinweise:

Das Aquarium ist wegen Bauarbeiten geschlossen.

Der Safari-Truck ist momentan leider nicht in Betrieb.

Aufgrund von Bauarbeiten am Parkhaus sind die Parkplätze für Menschen mit Behinderung zeitweise nicht verfügbar.

Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen.

Newsletter

Meine Daten

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.
*Pflichtfeld

Entdecken Sie auch ...

Teaser Fabeltiere

Phänomenale Fabeltiere

Mitmachaktion mit Gewinnspiel zum 50. Geburtstag der Zooschule.

weitere Infos