Unsere Tiere

Südliches Kugelgürteltier +

Tolypeutes matacus

Themenwelt: Asien
  • Südliches Kugelgürteltier
  • Südliches Kugelgürteltier

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Südliche Kugelgürteltiere

Unsere Kugelgürteltiere leben seit 2011 im Zoo und bewohnen eine Vitrine im Vogelhaus. Trotz ihrer einzelgängerischen Lebensweise lassen sich die interessanten Säuger problemlos auch paarweise oder in kleinen Gruppen halten. Die Tiere sind zwar vorrangig tagaktiv, verdösen aber dennoch die meiste Zeit des Tages und lassen sich nur selten blicken. Die besten Chancen, unsere Gürteltiere in Aktion zu erleben, hat man früh am Morgen nach Öffnung des Zoos. Als Ersatzkost für Ameisen und Termiten werden aufgeweichte Hundepellets, Mehlwürmer, Leber, Herz, Äpfel und Möhren gefüttert. Einmal wöchentlich bekommen sie ein gekochtes Ei oder Magerquark und als Belohnung werden ab und zu auch etwas Banane oder ein paar Weintrauben gereicht.

Verwandtschaft:

Ordnung: Gepanzerte Nebengelenktiere; Familie: Gürteltiere

Lebensraum:

offene Graslandschaften und Buschland in Südamerika

Höchstalter:

über 33 Jahre

Größe:

Körperlänge: 35-45 cm; Schwanzlänge: ca. 9 cm

Gewicht:

1-1,5 kg

Sozialstruktur:

leben außerhalb der Paarungszeit als Einzelgänger

Fortpflanzung:

Tragzeit: ca. 120 Tage, ein Jungtier

Feinde:

neben großen Katzen hauptsächlich der Mensch durch Bejagung und Lebensraumzerstörung

Nahrung:

neben Ameisen und Termiten auch Würmer, Käfer, Spinnen, Aas und Früchte

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Potenziell gefährdet (NT)

Bedrohungsstatus:Potenziell gefährdet (NT)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...