Unsere Tiere

Ozelot +

Leopardus pardalis

Themenwelt: Gondwanaland
  • Ozelot
  • Ozelot
  • Ozelot
  • Ozelot
  • Ozelot
  • Ozelot
  • Ozelot

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Ozelots

Ozelots gab es früher auch schon im Zoo Leipzig, die ersten Tiere kamen 1899. Bis 2001 lebten die mittelgroßen Katzen im „Neuen Raubtierhaus“, wo insgesamt 12 Jungtiere zur Welt kamen. Leider kümmerten sich die Muttertiere oft nur unzureichend um ihre Jungen, so dass nur zwei davon mit der Hand aufgezogen werden konnten. Bei einem männlichen Jungtier, was man schon kurz nach der Geburt von der Mutter trennen musste, wollte man eine zu starke Bindung an den Menschen verhindern und suchte nach einem geeigneten Spielgefährten. Da kein gleichaltriger Artgenosse zu finden war, fiel die Wahl auf eine junge Hauskatze. Die Gewöhnung verlief ohne Probleme und beide Tiere spielten intensiv miteinander. Mit zunehmendem Alter wurde der Ozelot allerdings immer überlegener, so dass die Vergesellschaftung zum Schutz der Hauskatze beendet werden musste.

Verwandtschaft:

Ordnung: Raubtiere; Familie: Katzen

Lebensraum:

tropische Wälder, Mangrovenwälder, Küstensümpfe, Savannen,  lichtes Buschland und Gebirgswälder bis 1.200 m in Mittel- und Südamerika

Höchstalter:

über 28 Jahre

Größe:

Körperlänge: 55-100 cm; Schwanzlänge: 35-45 cm

Gewicht:

8-15 kg

Sozialstruktur:

leben einzelgängerisch; finden nur zur Paarungszeit zusammen

Fortpflanzung:

Tragzeit: 79-85 Tage, 2-4 Jungtiere

Feinde:

Jaguare, Pumas, Riesenschlangen, Harpyien und der Mensch durch Lebensraumzerstörung und Bejagung

Nahrung:

vorrangig kleine Tiere wie Nager, Reptilien, Fische und Vögel

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Nicht gefährdet (LC)

Bedrohungsstatus:Nicht gefährdet (LC)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...