Unsere Tiere

Mandschurenkranich +

Grus japonensis

Themenwelt: Asien
  • Mandschurenkranich
  • Mandschurenkranich
  • Mandschurenkranich_Jungtier
  • Mandschurenkranich_Mutter und Jungtier
  • Mandschurenkranich_Mutter und Jungtier
  • Mandschurenkranich_Mutter und Jungtier

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Mandschurenkraniche

Die stark gefährdeten Mandschurenkraniche bewohnen im Zoo Leipzig eine große und naturnah gestaltete Anlage der Asiatischen Waldgehege. Dort leben sie vergesellschaftet mit den Moschustieren. Im Jahre 2004 wurden die ersten Eier gelegt, die allerdings von Krähen gestohlen wurden, bevor sie entnommen werden konnten. Ein ähnliches Schicksal erlitten die Eier von 2005. Zwei Jahre später legte unser Pärchen wieder zwei Eier, die entnommen und aus Sicherheitsgründen in die Brutstation gebracht wurden. Während eines der Eier unbefruchtet war, konnte das zweite Ei dem Elternpaar kurz vor dem Schlupftermin wieder untergelegt werden. Leider starb das Jungtier noch vor dem Ausschlüpfen. Auch wenn keine Küken groß gezogen werden konnten, war es dennoch ein Erfolg für den Zoo, denn damit war sicher, dass der Hahn fruchtbar ist. Am 4. Juni 2012 hat es nun endlich mit Nachwuchs geklappt: Von zwei Eiern wurde eins erfolgreich ausgebrütet. Das Küken wächst von seinen Eltern behütet heran.

Verwandtschaft:

Ordnung: Kranichvögel; Familie: Kraniche

Lebensraum:

Süßwasserfeuchtgebiete und Sümpfe in Russland, Nordostchina und Japan

Größe:

Standhöhe: ca. 150 cm; Flügelspannweite: 220-250 cm                        

Gewicht:

7-12 kg

Sozialstruktur:

leben gesellig in großen Kolonien; brüten paarweise

Fortpflanzung:

legen zwei Eier; Brutdauer: 29-34 Tage

Feinde:

Raubtiere, Greifvögel, Eulen und der Mensch durch Lebensraumzerstörung

Nahrung:

Insekten, Fische, Frösche, Reptilien und pflanzliche Kost

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Stark gefährdet (EN)

Bedrohungsstatus:Stark gefährdet (EN)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...