Unsere Tiere

Japanischer Wobbegong +

Orectolobus japonicus

Themenwelt: Gründer-Garten
  • Japanischer Wobbegong
  • Japanischer Wobbegong
  • Japanischer Wobbegong
  • Japanischer Wobbegong
  • Japanischer Wobbegong

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

Riff-Fische

täglich 16:00 Uhr

Haie und andere Meeresfische

täglich 11:00 Uhr

Tierpatenschaft

Leipziger Japanische Wobbegongs

Unsere Wobbegongs leben zusammen mit vielen anderen Arten im Rundbecken des Aquariums. Meist verstecken sich die Haie in den Felsspalten des Riffs, wo sie durch ihre flache Form und die Musterung sehr gut getarnt sind. Gute Chancen die Tiere zu sehen hat man zu den täglichen Fütterungen. Teppichhaie sind sehr gefräßig und können nicht mit Arten vergesellschaftet werden, die sie überwältigen können. Beim Hantieren im Becken müssen die Tierpfleger in der Nähe dieser Fische vorsichtig sein, da sie blitzschnell zubeißen können.

Verwandtschaft:

Ordnung: Ammenhaiartige; Familie: Teppichhaie

Lebensraum:

Korallenriffe, steinige oder schlammige Böden bis 200 m Tiefe; um die Japanischen Inseln, im Südchinesischen Meer und um die Philippinen

Höchstalter:

ca. 25 Jahre

Größe:

Gesamtlänge: bis 100 cm

Fortpflanzung:

Jungtiere schlüpfen noch im Körper der Mutter und werden lebend geboren (ovovivipar); 20-30 Jungtiere

Feinde:

der Mensch durch Bejagung für den Konsum

Nahrung:

Grundfische, auch andere Haie, Kraken, Langusten und Krabben

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Ungenügende Datengrundlage (DD)

Bedrohungsstatus:Ungenügende Datengrundlage (DD)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...