Unsere Tiere

Goldgelber Löwenaffe +

Leontopithecus rosalia

Themenwelt: Gründer-Garten
  • Goldgelber Löwenaffe
  • Goldgelber Löwenaffe
  • Goldgelber Löwenaffe
  • Goldgelber Löwenaffe

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Goldgelbe Löwenaffen

Die Goldgelben Löwenaffen bewohnen zusammen mit den Kaiserschnurrbarttamarinen eine Anlage der 2015 eröffneten Affeninseln. Diese Tierart ist ein gutes Beispiel des Engagements Zoologischer Gärten im Artenschutz. Durch Lebensraumverlust war die Population Anfang der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts auf wenige Hundert Tiere geschrumpft. Um diese attraktiven Primaten zu retten wurde 1972 ein internationales Schutz- und Wiederansiedlungsprogramm ins Leben gerufen. Zu dieser Zeit lebten weniger als 100 Tiere in Menschenobhut. Durch Einführung eines Zuchtbuches und die internationale Koordinierung der  Zucht wuchs der Zoobestand an und überstieg schon Anfang der achtziger Jahre den Bestand in der Natur. 1984 wurden dann die ersten Zoogeborenen Tiere wieder ausgewildert, bis heute sind über 500 Tiere in ihre Heimat zurückgekehrt. Die Bemühungen waren trotz Rückschläge erfolgreich und heute leben wieder über ca. 2000 Goldgelbe Löwenaffen in den brasilianischen Küstenwäldern. Der Gefährdungsstatus konnte daher von „Vom Aussterben bedroht“ auf „stark gefährdet“ zurück gestuft werden.

Klasse:

Säugetiere

Verwandtschaft:

Ordnung: Herrentiere; Familie: Krallenaffen

Lebensraum:

Küstenwälder südwestlich von Rio de Janeiro

Höchstalter:

über 28 Jahre

Größe:

Körperlänge: 20-34 cm; Schwanzlänge: 31-40 cm

Gewicht:

380-700 g

Sozialstruktur:

leben in Elternfamilien von 3-10 Individuen

Fortpflanzung:

Tragzeit: 126-132 Tage; 1-2 Jungtiere

Feinde:

neben kleinen Wildkatzen, Greifvögeln und Schlangen der Mensch durch Lebensraumzerstörung

Nahrung:

Insekten, Spinnen, Eier, kleine Wirbeltiere, Früchte, Blüten, Baumsäfte und Nektar

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Stark gefährdet (EN)

Bedrohungsstatus:Stark gefährdet (EN)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...