Unsere Tiere

Gewöhnlicher Totenkopfaffe +

Saimiri sciureus

Themenwelt: Gondwanaland
  • Totenkopfäffchen
  • Totenkopfäffchen
  • Totenkopfäffchen
  • Totenkopfäffchen
  • Totenkopfäffchen
  • Totenkopfäffchen

Fütterungszeiten / Kommentierungszeiten

nicht öffentlich

Tierpatenschaft

Leipziger Totenkopfaffen

Momentan wird im Zoo Leipzig eine Gruppe von Männchen gehalten. Was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen mag, ist bei einigen Tierarten notwendig, denn oftmals können nur ein einziges oder wenige Männchen in einer Gruppe gehalten werden. Da bei Geburten aber ungefähr die gleiche Anzahl jedes Geschlechtes zur Welt kommt, entsteht ein Überschuss an männlichen Tieren, so dass sich einige Zoos bereit erklären, reine Junggesellengruppen zu halten. Diese Tiere stellen dann auch Genreserven dar und werden bei Bedarf wieder an andere Zoos vermittelt.

Verwandtschaft:

Ordnung: Primaten; Familie: Kapuzinerartige

Lebensraum:

Baumkronen subtropischer und tropischer Wälder in Südamerika

Höchstalter:

über 30 Jahre

Größe:

Körperlänge: 26-35 cm; Schwanzlänge: 35-42 cm

Gewicht:

700-900 g

Sozialstruktur:

leben in Gruppen von 5-100 Tiere

Fortpflanzung:

Tragzeit: 155-170 Tage, ein Jungtier

Feinde:

Wildkatzen, Greifvögel wie Harpyien und der Mensch durch Bejagung

Nahrung:

Insekten, Schnecken, Früchte, Blätter, Triebe, Knospen, Blüten, Eier und kleine Wirbeltiere

Bedrohungsstatus/ Verbreitungsgebiet

Nicht gefährdet (LC)

Bedrohungsstatus:Nicht gefährdet (LC)

zur Seite der IUCN

Entdecken Sie auch ...

Tiersuche

Meine Tour

Ihr Plan für den Zoobesuch: Einfach gewünschte Tiere per +-Symbol zur persönlichen Zootour hinzufügen und fertig stellen.

Meine Auswahl

Mit einem Klick auf Tour fertig erhalten Sie ein PDF, das Sie sich für den nächsten Zoobesuch ausdrucken können.

Entdecken Sie auch ...