Freundes- und Förderverein

Wir über uns

Geschichte des Vereins

  • Geldregen: Der Förderverein übergibt 350.000 € an Zoochef Prof. Junhold
  • Übergabe "Steuerrad"
  • Überreichung der Anerkennung des Marketing Clubs, © Volkmar Heinz
  • Übergabe Patenschaftsurkunde an Ministerpräsident Tillich
  • Neuer Präsident Weichert und Prof. Junhold

Geschichte des Vereins

1965 gegründet als Interessengemeinschaft “Freunde und Förderer des Leipziger Zoologischen Gartens“ ging es den damaligen Vereinsmitgliedern hauptsächlich um Futterbeschaffung für die Zootiere und Arbeitseinsätze. Schnell entwickelte sich der Verein zu einem starken Partner an der Seite des Zoos. 1992 gründete sich der Förderkreis des Zoologischen Gartens unter Vereinschef Siegfried Stauche und begann damit, Zuschüsse für größere Investitionen zu beschaffen. Die 1965 gegründete Interessengemeinschaft löste ihre organisatorische Bindung zum damaligen Kulturbund der DDR und die Mitglieder traten dem Förderkreis bei. 

Der Verein konzentrierte sich fortan auf die Mitglieder- und Spendenwerbung, auf die Arbeit mit den Mitgliedern, die Planung und Organisation von Veranstaltungen, Exkursionen und Zooführungen. Das Hauptanliegen bestand darin, Einzelpersonen, Unternehmen und Einrichtungen als fördernde Mitglieder und Unterstützer zu gewinnen. Weiterhin wurde die Vergabe von Tierpatenschaften als eine wichtige Spendenmöglichkeit entwickelt. Aktivitäten richteten sich auch auf die Vorbereitung, Popularisierung und Durchführung von Zooführungen und Vereinsreisen.

2012 erfolgte die Umbenennung vom Freundes- und Förderkreis des Zoologischen Gartens Leipzig e.V. in den Freundes- und Förderverein des Zoo Leipzig e.V..

Mit über 400 Gästen feierten wir am 06. November 2015 - Dank der großartigen Unterstützung vieler Zoofreunde - unseren 50. Geburtstag in der neu eröffneten Kongresshalle am Zoo Leipzig. Als besondere Überraschung wurde an diesem Abend unser Zoodirektor, Prof. Jörg Junhold, förmlich mit Geld „überschüttet“. 350.000 Euro hat unser Verein im Jahr 2015 aus Mitgliedsbeiträgen, Tierpatenschaften und sonstigen Spenden gesammelt.

Präsidium/ Geschäftsstelle

  • Mitglieder des Präsidiums
  • Mitarbeiter Geschaftsstelle

Präsidium/ Geschäftsstelle

Am 20.04.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung mit turnusmäßiger Neuwahl des Präsidiums statt. Dabei wurde die bisherige Vereinsspitze mit Präsident Michael Weichert und den beiden Vizepräsidenten Dr. Peter Bachmann und Corinna Lentz einstimmig im Amt bestätigt. Sie werden für weitere zwei Jahre die Geschicke des Vereins leiten. Auch die anderen bisherigen Mitglieder des Präsidiums, Jan Müller (Schatzmeister), Andreas Seifert (Vorsitzender des Kuratoriums) sowie Richard Mansfeld und Horst Saupe wurden wiedergewählt. Nach vorher erfolgter Satzungsänderung konnten zusätzlich zwei neue Präsidiumsmitglieder gewählt werden. Das mit Jessica Kiefer und Ina Kühn verstärkte Gremium reagierte damit auf den enormen Mitgliederzuwachs auf inzwischen über 1250 Zoofreunde.

Das Präsidium ist für die Steuerung der Arbeit des Vereins sowie der Überwachung der Finanzen zuständig.

Die Geschäftsführerin, Ute Richter, sorgt gemeinsam mit Mitarbeiterin Martina Schilde dafür, dass die zahlreichen Aufgaben des Vereins umgesetzt werden und alle Aktivitäten in der Geschäftsstelle wie am Schnürchen klappen.

Kuratorium

  • Mitglieder des Kuratoriums

Kuratorium

2012 wurde unter der Regie des damaligen Präsidenten des Freundes- und Fördervereins, Siegfried Stauche, das Kuratorium als Organ des Freundes- und Fördervereins des Zoo Leipzig e.V. ins Leben gerufen.

33 mit dem Zoo Leipzig in besonderer Weise verbundene Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, die in und außerhalb der Stadt Leipzig gewissermaßen als Botschafter für den Leipziger Zoo wirken, sind inzwischen zu Kuratoren berufen worden. Persönlichkeiten, die vom Sinn und Zweck des Leipziger Zoo‘s  überzeugt sind, haben mit Ihrer Ausstrahlung und ihrer Wirkung in überregionalen Netzwerken eine besondere Bedeutung.

Stellvertretend seien hier genannt; Christine Clauß, Mitglied des sächsischen Landtages, der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, Landespolizeichef Bernd Merbitz, Finanzbürgermeister Torsten Bonew, oder Mäzen Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg.

Andreas Seifert, bekannt aus leitenden Funktionen der Bau- und Immobilienwirtschaft, wurde zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Er hat die anspruchsvolle Aufgabe, das Kuratorium einmal jährlich einzuberufen, die inhaltliche Arbeit vorzubereiten, zu koordinieren, sowie die reichlich zu erwartenden Hinweise und Empfehlungen zur weiteren Verbesserung des Vereinsengagements produktiv in die Arbeit des FFV umzuwandeln.

Team der Ehrenamtler

  • Ehrenamtler beim Futterschneiden im Zoo Leipzig
  • FFV-Stand auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT-Messe
  • FFV-Stand mit Vereinsmitgliedern

Team der Ehrenamtler

Unser Verein ist mehr als eine Spendensammelstelle. Vielmehr haben sich Gleichgesinnte zusammengefunden, um gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten. So haben sich Vereinsmitglieder zu einer Interessengemeinschaft „Asien“ und „Afrika“ zusammen getan. Ziel ist es, sich zu thematische „Mitgliedernachmittagen“ zu treffen, dabei Wissenswertes über die Zootiere zu erfahren, oder auch andere Zoos –insbes. die Elefanten- zu besuchen. 2015 wurden erste Workshops organisiert, in denen die Mitglieder bei vielfachen Aktionen ihr Wissen und ihre Begeisterung für die Tiere unter Beweis stellten. Unterstützung erhalten die Aktiven von den Kuratoren und den Tierpflegern des Zoos Leipzig, bei denen wir uns auch herzlich für Ihre Mitwirkung bedanken möchten.  

Mit allen ambitionierten Fotofreunden unter den Vereinsmitgliedern haben wir eine neue Interessengemeinschaft gegründet. Unter dem Motto “Fotographieren im Zoo mal ganz anders” können alle die sich zu dem Thema angesprochen fühlen mitmachen. Ganz besonders unsere reisefreudigen Mitglieder können so ihre “Ausbeute” an guten Tierfotos einfach verbessern, indem sie im heimischen Zoo üben.

Eigene Erlebnisse mit anderen Zoofreunden teilen, das war der Anfang einer Idee unserer Vereinsfreundin und Präsidiumsmitglied Ina Kühn. Ehrenamtlich organisiert sie über das Safaribüro des Zoo Führungen speziell für unsere Vereinsmitglieder (12,00 €/Teilnehmer). Kommentierte Fütterungen von Riesenottern, Tigern, Löwe und Krokodil sowie in Pflegergesprächen spannende Infos über Art, Lebensraum, Verhalten und Bedrohungsstatus der wilden Tiere erfahren, dies alles steht auf dem Programm und ermöglicht besondere Einblicke.

Aber das Team der „Ehrenamtler“ ist groß. Zu zahlreichen Veranstaltungen im und auch außerhalb des Zoos präsentiert sich unser Verein mit einem Informationsstand. Ehrenamtliche Helferinnen/Helfer nehmen sich dabei an vielen Wochenenden die Zeit, auch den kleinen Besucher mit „Tiergesicht schminken“ oder mit dem Dreh am Glücksrad eine Freude zu bereiten.

An unserem regelmäßig stattfindenden “Vereinsstammtisch” können alle interessierten Mitglieder als auch “Nichtmitglieder” teilnehmen. In geselliger und ungezwungener Runde findet ein Austausch über Aktuelles, Gutes, Schlechtes, also über alles was uns zum Vereinsleben bewegt, statt.


Gemeinschaft deutscher Zooförderer

  • Delegierte der GDZ-Tagung in Wuppertal 2014, © M. Baenen
  • Vertragsunterzeichnung FFV und Freundeskreis Tiermedizin der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig e.V.
  • Leipziger Symphonieorchester

Gemeinschaft deutscher Zooförderer

Als Freundes- und Förderverein des Zoo Leipzig e.V. stehen wir nicht allein. In vielen deutschen aber auch außerdeutschen Städten haben sich für die dortigen Zoos Fördervereine gebildet. Uns alle eint ein Ziel, die Zoos als Stätte der Erholung, Bildung und des Tier- und Artenschutzes zu unterstützen. Unser Verein ist seit 1997 Mitglied der Gemeinschaft Deutscher Zooförderer. Um die Zusammenarbeit zwischen diesen Fördervereinen zu pflegen und zu vertiefen, werden auf regelmäßigen Treffen aktuelle Fragen und Probleme der Zoos und Vereine diskutiert und besprochen. Unser Verein ist (regelmäßig) bei diesen Treffen durch unsere Präsidiumsmitglieder vertreten.

Die Arbeit der GDZ e.V. spiegelt sich in den verschiedensten Projekten wieder. Seit ihrer Gründung konnte die GDZ neben der ideellen Funktion auch eine ganze Reihe von finanziellen Unterstützungen für unterschiedliche Zwecke leisten, wie z. B.

2015   Kleiner Wasserfrosch

Im Rahmen der Amphibienschutzkampangne (VDZ e.V. mit NABU-Naturschutz-station Münsterland), wurde erstmals ein eigenständiges Projekt gefördert. 4.050 € gingen komplett über die GDZ zur Untersuchung zum Vorkommen des gefährdeten und europäisch geschützten Kleinen Wasserfroschs (Pelophylax lessonae) an ausgewählten Gewässern im Münsterland als Grundlage für Artenschutzmaßnahmen

2014 Bau einer 3. Auffangstation für Drills in Kamerun

In Zusammenarbeit mit dem Zoo-Verein Wuppertal konnten insgesamt 5.700 Euro für das Projekt investiert werden.

Amphibienschutzfonds des VDZ e.V

Die Amphibienkampagne des VDZ e.V. wurde wiederholt mit 2.000 € pauschal über die Stiftung Artenschutz unterstützt

Goldkopflangur

Die Arbeit der Stiftung Artenschutz beim Langzeitprojekt “Goldkopflangur” wurde mit 2.000,00 Euro unterstützt.

 

Uns verbindet mit nachfolgenden Vereinen und Institutionen eine freundschaftliche Zusammenarbeit:

Förderkreis Tierpark Hellabrunn

Freundeskreis Tiermedizin der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig e. V.  (Foto)

Marketing Club Leipzig

13. Panzergrenadierdivision des Heeres der Bundeswehr

DEHOGA Regionalverband Leipzig e, V.

Leipziger Sinfonieorchester       (Foto)

Schauspielhaus Leipzig

 



Goldsponsoren des Zoos

    

     

    

         

         

    

 

    

                                    

Kontakt

Freundes- und Förderverein des
Zoo Leipzig e.V.
Pfaffendorfer Str. 29
04105 Leipzig 

Telefon:

0341 5933-347
  0341 5933-348
Fax: 0341 5933-349
E-Mail: foerderverein(ät)zoo-leipzig.de