Alle Neuigkeiten

Neues aus dem Zoo Leipzig

11. September 2017 2. Orang-Baby heißt Sari - Menschenaffenkinder entwickeln sich prächtig

Padanas (20) Baby heißt Sari: Einen Monat nach der Geburt fand gestern die Taufe des jüngsten Orang-Utans im Zoo Leipzig statt. Die Mitarbeiter von Pongoland hatten in den letzten zwei Wochen die Qual der Wahl, aus fünf vorgeschlagenen asiatischen Namen den passendsten auszuwählen. Sari bedeutet im Malaiischen „Essenz“ und passt aus Sicht der Pfleger gut zum Namen ihres Bruders Suaq (8). „Wir können äußerst zufrieden sein mit der bisherigen Entwicklung der beiden Orang-Babys. Die kleine Sari ist sehr wachsam und beobachtet bereits neugierig das Geschehen in der Gruppe. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sie Kontakt zu ihrem vier Monate älteren Halbbruder Martok von Orang-Weibchen Raja aufnimmt, der von Tag zu Tag mobiler wird. Padana und Raja sind wahre Vorzeigemütter, die sich intensiv und fürsorglich um ihren Nachwuchs kümmern“, freut sich Bereichsleiter Frank Schellhardt. Zoodirektor Prof. Jörg Junhold ergänzt: „Mit Blick auf die besorgniserregenden Bestandszahlen auf den asiatischen Inseln Borneo und Sumatra kann der zweifache Zuchterfolg bei den Orang-Utans nicht hoch genug geschätzt werden. Padanas und Rajas Nachkommen sind nicht nur für die Gruppe, sondern auch für die Besucher eine echte Bereicherung. Und blickt man in die Nachbargehege, tummeln sich dort ebenfalls lauter Menschenaffenkinder. Das freut uns sehr“. In der Bonobo-Anlage hat Bonobo-Weibchen Lexi (17) alle Hände voll zu tun. Sie versorgt gleich drei Sprösslinge gleichzeitig: Ihre Söhne Yaro (4) und Tayo (1) und die drei Monate alte Amira, die von ihrer Mutter Yasa (20) nicht angenommen wurde und mit Lexi zum Glück eine Ersatzmutter gefunden hat. Gorilla-Mädchen Kianga (9 Monate) erkundet mittlerweile ausgiebig die Innenanlage und sorgt mit ihrer Halbschwester Diara (3,5) für die besonderen tierischen Momente im Affenkindergarten des Zoo Leipzig.

Die quirligen Menschenaffenkinder können jeden Tag ausgiebig beim Entdecken der Umwelt und Spielen beobachtet werden. Während der kommentierten Fütterungen berichten die Tierpfleger täglich ab 13.30 Uhr allerhand Wissenswertes über die Geschehnisse rund um die Nachkommen.

Schnellauswahl

Aktuelle Hinweise:

Zwischen Hacienda Las Casas und Tierkindergarten wird der neue Südamerikabereich gebaut – die Umleitung ist ausgeschildert.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.

Entdecken Sie auch ...