Alle Neuigkeiten

Neues aus dem Zoo Leipzig

27. Juni 2017 Zwillingsnachwuchs auf Entdeckungstour - Namensabstimmung gestartet

Ab sofort haben Amurleopardin Mia und ihre beiden Jungtiere die Möglichkeit, das Leoparden-Tal zu erkunden. In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Amurtiger-Zwillingen Akina und Lenya haben die beiden Leoparden-Jungs heute sowohl das Wasser als auch die Klettermöglichkeiten in Augenschein genommen. Mutter Mia hat ein wachsames Auge und gibt immer wieder liebevoll Hilfestellungen. Die beiden wurden am 22. April geboren und wiegen mittlerweile über vier Kilogramm.

Zeitgleich mit dem Erkunden der Außenanlage und damit der Chance für die Besucher, den Nachwuchs zu beobachten, startet heute die Abstimmung über die Namen. Rund 1.700 Vorschläge hat der Zoo Leipzig bei seinem Aufruf erhalten. Bei gleichen Vorschlägen entscheidet das Los über die künftigen Namensgeber.

Eine Vorauswahl von fünf Namenspaaren steht für die Söhne von Mutter Mia und Vater Xembalo nun zur Auswahl:

  • Xanto & Tikhon (Jungenname & der Glückliche)
  • Amgun & Amasar (Nebenflüsse des Amur)
  • Akeno & Zivon (Leuchtendes Feld & der Lebendige)
  • Marik & Majak (der Stolze & ein russ. Ort)
  • Yerik & Yasuo (Geschenk Gottes & der Friedliche)

DIe Abstimmung läuft bis zum 5. Juli um 24 Uhr. 

Team Leopard Leipzig

Wer sich darüber hinaus für die Amurleoparden engagieren möchte, kann sich im Team Leopard Leipzig einbringen. Vor einem Jahr haben der Zoo Leipzig und der WWF Deutschland das Team Leopard Leipzig ins Leben gerufen, um sich gemeinsam nachhaltig für die bedrohten Raubkatzen zu engagieren. Mehr als 400 Unterstützer gehören mittlerweile dazu. Tendenz steigend.

Schnellauswahl

Aktuelle Hinweise:

Zwischen Hacienda Las Casas und Tierkindergarten wird der neue Südamerikabereich gebaut – die Umleitung ist ausgeschildert.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit Neuigkeiten, Veranstaltungstipps und Gewinnspielen aus dem Zoo Leipzig.

Entdecken Sie auch ...